Wandern im Süden von Südtirol

Genusswandern & Gipfelstürmer

Für leichte Wanderungen durch Obstwiesen, Weinberge und auf Waldwegen bietet sich die unmittelbare Umgebung des Hotel Markushof an. Entspannt durch die Naturlandschaft des Südtiroler Unterlandes wandern und bei einem der zahlreichen Gasthäuser oder Hofschenken einkehren. Im Urlaub muss es ja nicht immer die anstrengende Bergtour sein.

Bergbegeisterte Wanderer fahren bis in ein höhergelegenes Bergdorf und starten dort. Der Naturpark Trudner Horn oder Bergtouren in den Dolomiten sind besonders beliebte Ausflugsziele.

Bei der Rückkehr im Hotel Markushof, lockt der Garten mit Schwimmbad zum Entspannen.

 

 

Wandern auf den Castelfeder

ein mystisches Erlebnis

Der Castelfeder ist der Hügel oberhalb von Auer. Auf dem Erlebniswanderweg durch das Biotop gibt es für Natur- und Pflanzenfreunde vieles zu beobachten . Auf dem Hügel angelangt, findet man neben einem herrlichen Ausblick auch Spuren von Siedlungen aus der Steinzeit und Bronzezeit.

Erlebnis Bletterbachschlucht

einfach gigantisch

Eine Erlebniswanderung durch die Bletterbachschlucht in Aldein sollten Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen. Die Bletterbachschlucht eröffnet Einblicke in die geologischen Schichten bis zurück in die Zeit vor 200 und 300 Mio. Jahren. Versteinerte Fossilien von Meerestieren verweisen auf Zeit als die Dolomiten noch Korallenbänke waren. Seit 2009 ist die Bletterbachschlucht auch UNESCO Naturerbe. Der Eintritt in den Geopark Bletterbachschlucht ist gebührenpflichtig. Es werden auch geführte Wanderungen durch die Schlucht angeboten.

Nordic Walking

Nordic Walking kann man eigentlich überall machen – nach der Arbeit durch den Park, am Wochenende in den anliegenden Naherholungszonen der Stadt oder in der freien Berglandschaft. Außerdem gehört Nordic Walking zu den derzeit trendigsten Sportarten für Naturfreunde.

Naturpark Trudner Horn entdecken

Der Naturpark Trudner Horn ist Südtirols Naturpark mit der artenreichsten Flora und Fauna. Zu verdanken ist dies seiner Lage unter 2.000 m Höhe und dem submediterranen Klima der Region. Im Naturpark Trudner Horn gedeihen 60 verschiedene Orchideenarten, blumenreiche Wiesen, offene Lärchenwälder, Feuchtgebiete und Moorlandschaften. Wegen der Artenvielfalt und besonderen Schönheit wurde der Naturpark Trudner Horn zum „Natura 2000“ Lebensraum ernannt.

Kalterer See Rundwanderweg

Wir starten direkt zu Fuß vom Hotel Markushof aus in Richtung Tramin auf dem Gehsteig. Nachdem wir die Etsch überquert haben führt der Radweg über eine wenig befahrene Straße in Richtung Klughammer. Nach kurzer Zeit erreichen wir den südlichen Teil vom Kalterer See mit seinem Biotop. Hier geht es abwechselnd auf Wanderweg und kurzen Straßenstücken bis nach Klughammer.

Klughammer

In Klughammer bietet sich ein herrlicher Ausblick auf die vom See westlich gelegenen Weindörfer Tramin, Kaltern, Kurtatsch. Zwischen den Apfelwiesen führt uns der Rundwanderweg auf der nördlichen Seite des Sees zum Westufer.

Badeflair am Kalterer See

Hier nehmen wir das Flair des wärmsten Badesees Südtirols und ein Eis mit. Wir wandern weiter Richtung Süden. Schautafeln erklären uns die einzigartige Naturlandschaft des Kalterer Sees. Nach überqueren der Südtiroler Weinstraße gelangen wir zum höchsten Punkt unserer Wanderung. Dieser liegt gerade mal 50m über dem See. Hier genießen wir den Ausblick auf die Berge oberhalb der Ferienregion Castelfeder mit Weißhorn und Schwarzhorn.

Biotop Kalterer See

Auf der südlichen Seite des Kalterer Sees angelangt führt ein Steg aus Holz direkt durch das Biotop. Nach einiger Zeit erreichen wir einen Hochstand, von dem aus wir Flora und Fauna beobachten. Nur noch einmal zurück auf den hölzernen Steg dann haben wir unsere Seerunde geschafft. Hier waren wir schon mal. Jetzt geht’s zurück Richtung Auer zum Hotel Markushof.

Wanderhighlights in der Umgebung

Auer, Neumarkt, Salurn

  • Auf die Katzenleiter
  • Auf die Burgruine Castelfeder
  • Auf die Haderburg bei Salurn

Kaltern und Eppan

  • Kaltererseerundwanderung
  • Ins Frühlingstalele
  • Von Kluagkammer zu den „Rosszähnen“
  • Auf die Leuchtenburg
  • Burgenwanderung im Überretsch
  • Zu den Eislöcher
  • Mit der Bergbahn auf die Mendel
  • Natur und Weinlehrpfad Girlan

Tramin

  • In die Rastenbachklamm
  • Auf die Überetscherhütte und von dort zum Penegal
  • Von Tramin über den Fernwanderweg nach GraunT

Truden

  • Auf die Cislon-Alm
  • Aufs Schwarz-oder Weißhorn
  •  Zur Bio-Isi-Hütte
  • Von Gfrill aufs Trudnerhorn
  •  Kneipweg in Gfrill

Aldein und Umgebung

  • Die Aldeiner Almenrunde
  • Über die Gamststallscharte auf das den Latemargipfel
  • oder die Erlebniswege im Latemarium entdecken
  • GEOPARC Bletterbachschlucht
  • Sagenweg in Truden und Altrei

Winter:

  • Skifahren und Schneeschuhwandern im Skigebiet Jochgrimm oder Obereggen
  • Fun-Park in Obereggen
  • Langlaufen an der Aldeiner Höhenläupe

Weitere Wandertipps für Ihren Wanderurlaub

Wandertipps, Wanderkarte und beliebte Ausflugsziele erhalten Sie bei uns an der Rezeption.